Mundart-Archiv

Neben dem vordergründigen Geschehen hat der Verein mit Sorgfalt und der erforderlichen Zähigkeit ein beachtenswertes Mundart-Archiv entwickelt. Hier werden Zeugnisse der Dialekte nicht nur aus Düsseldorf, sondern aus dem gesamten deutschen Sprachgebiet gesammelt und erschlossen. Alte und neue Bücher, Hefte, Zeitschriften, Manuskripte, aber auch wertvolle Tonträger, Fotos und sonstige Zeitdokumente lassen den Interessierten fündig werden.

Jecke Mundartfreunde

Ein Höhepunkt des Jahres ist die Monatsversammlung unter dem Titel „Jecke Mundartfreunde“, jeweils im Januar oder Februar zur 5. Jahreszeit. Eine Karnevalsveranstaltung voller Jux und Esprit. Hier reden die Redner noch Platt, hier läßt man die Lackschuhe zuhause. Kaum sonstwo sieht man so viele Kostüme, bemalte Gesichter, ausgelassene Jecken. Rappelvoll ist der Saal, nicht nur von Mitgliedern. Eintrittskarten für diesen Abend sind schon Monate vorher für jedermann erhältlich.

Die Geschäfsstelle

Die Geschäftsstelle am Burgplatz 12 ist der Mittelpunkt des Vereins. Leiter und Organisator Edith Wingartz steht hier an zwei Tagen in der Woche den Mundartfreunden zur Verfügung. Hier wird alles organisiert und die Fäden zu den anderen Vereinen dieser Stadt, zu Verwaltung, Presse u.a. geknüpft.